Unsere AGB

AGB von Luanna 
 
1. Allgemeines – Geltungsbereich
 
  1. Die Lieferungen, Leistungen und Angebote von Luanna Joanna Ludewig Auf die Seestr. 26, 89547 Gerstetten
    (nachfolgend „Luanna“) erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser
    Geschäftsbedingungen. Sofern nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart, finden abweichende
    Geschäftsbedingungen keine Anwendung.

  2. Kunde im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.
    Verbraucher im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, die Verträge zueinem Zweck
    abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
    Unternehmer im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürlicheoder juristische Personen oder
    Rechtfähige Personengesellschaften, die bei Vertragsabschlussmit Luanna in Ausübung ihrer
    gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.
 
2. Vertragsabschluss
 
  1. Die Angebote von Luanna sind freibleibend. Technische Änderungen in Form, Farbe,und/oder Gewicht 
    bleiben im Rahmen des zumutbaren vorbehalten.
    Mit Ihrer Bestellung per Telefon, per Fax oder über
    unseren Onlineshopgeben Sie ein verbindlichesAngebot an uns ab, den Vertrag mit Ihnen zu schließen.
    Wir können dieses Angebot annehmen indem wir innerhalb von 2 Wochen nach Eingang Ihrer Bestellung
    eine schriftliche Auftragsbestätigung an Sie senden.
  2. Das Angebot wird schriftlich (auch per mail) mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung zum Vertrag.
  3. Bestellt der Kunde auf elektronischem Wege, bestätigt Luanna unverzüglich den Eingang der Bestellung. 
    Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar.
    Bei einer Bestellung
    auf elektronischem Weg werden die eingegebenen Bestelldaten gespeichert.Wir senden Ihnen eine
    Bestellbestätigung und anschließend eine Auftragsbestätigung mit allenBestelldaten per E-mail zu. Sie
    haben die Möglichkeit alle Bestelldaten und die AGB vor der Übermittlung an uns auszudrucken.
 
3. Rückgaberecht des Kunden bei Fernabsatzverträgen, Rechtsfolgen bei Rückgabe
 
Sofern der Kunde Verbraucher ist und der Kunde die Ware im Rahmen eines Fernabsatzvertrages 
(vgl. § 312 b BGB) bestellt, hat der Kunde das Recht, die Ware nach Maßgabe folgender Bestimmungen
zurückgeben.
 
  1. a) Sofern der Kunde die erhaltene Ware im Rahmen eines Fernabsatzgeschäfts ( § 312 b BGB) aus 
    dem bei Vertragsschluss vorhandenen Lagerbestand von Luanna bestellt, kann der Kunde die erhaltene
    Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen zurückgeben. Die Frist beginnt frühestens
    mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Das Rückgaberecht kann nur durch Rücksendung der Ware
    oder, wenn die Ware nicht als Paket versandt werden kann, durch Rücknahmeverlangen in Textform,
    also per Brief, Telefax, oder Email ausgeübt werden. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung
    der Ware oder des Rücknahmeverlangens. Die Rücksendung erfolgt ab einem Warenwert von mehr als
    40 € auf die Kosten von Luanna. Die Rücksendung der Ware bzw. des Rücknahmeverlangens hat zu
    erfolgen an:

      „Luanna“ Joanna Ludewig, Auf die Seestr. 26, 89547 Gerstetten

b) Der Kunde hat Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware 
entstandene Verschlechterung zu leisten. Der Kunde darf die Ware vorsichtig und sorgsam prüfen.
Den Wertverlust, der durch die reine Prüfung hinausgehende Nutzung dazu führt, das die Ware
nicht mehr „neu“ verkauft werden kann, hat der Kunde zu tragen.
 
2. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen – zur Lieferung von Waren die nach 
Kundenspezifikationen angefertigt  werden oder      eindeutig auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten
sind. Also wenn nicht auf einen bei Luanna vorhandenen Lagerbestand zurück gegriffen   werden kann.
 
3. Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) sind und beim Abschlussdes 
Vertrages in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit handeln, besteht das
Widerrufsrecht nicht.
 
4. Anfertigung - Lieferung - Montage 
 
  1. Die Anfertigung der Möbel dauert 8 – 10 Wochen ab Eingang der Anzahlung auf unserem Konto.Die 
    Lieferung dauert bis zu 10 – 14 Tage nach Fertigstellung der Möbel. Bei besonderen Hölzernwerden wir
    Ihnen eine gesonderte Lieferzeit mitteilen.
  2. Wir liefern bei online Bestellungen nur in die zur Auswahl gebotenen Länder, andere auf Anfrage
  3. Alle Möbel werden durch authorisiertes Personal geliefert und montiert dies stellt eine gleichbleibende 
    Qualität unserer Erzeugnisse bei Ihnen sicher. Preise sind in unseren Verkaufsunterlagen ersichtlichoder
    werden im Onlineshop separat ausgewiesen.
  4. Der Kunde ist verpflichtet zu überprüfen, ob die bestellten Möbel an den vorgesehenen Bestimmungsort 
    aufgrund der individuellen Abmessungen und Beschaffenheit zu transportieren und dort aufzustellen sind.
    Die Gefahr der Unmöglichkeit des Antransports aufgrund der Abmessungen und der individuellen
    Beschaffenheit der Bestellten Möbel trägt der Kunde.
  5. Der Kunde ist verpflichtet, den aus Anlass der Montage tätigen Personal sämtliche für die Montage 
    relevanten nformationen der örtlichen Gegebenheiten, insbesondere bei Wandmontagen zur
    Beschaffenheit von Wänden mitzuteilen.
  6. Wir liefern bei online Bestellungen nur in die zur Auswahl gebotenen Länder, andere auf Anfrage
 
5. Preise Versandkosten Montagekosten
 
1.  Alle Preise gelten inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich der Versandkosten und der 
Montagekosten
2.  Anfallende Transportkosten und Montagekosten werden in Auftragsbestätigungen und Rechnungen 
von Luanna gesondert ausgewiesen. Die Höhe der ausgewiesenen Kosten steht unter dem Vorbehalt,
dass die Waredurch zwei Mitarbeiter ohne Einsatz sonstiger technischer Hilfsmittel an den
Bestimmungsort verbracht werden   kann. Sollte dazu der Einsatz technischer Hilfsmittel (z. B. Kran etc.)
erforderlich sein, so gehen die deren Inanspruchnahme anfallenden Kosten zu Lasten des Kunden.
 
3.Sollten Möbel aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nicht montiert werden können verbleiben Sie beim 
Kunden bis die Montage möglich ist. Bitte beachten Sie die gesonderte Anfahrtskosten.
 
 
6. Zahlungsbedingungen
 
Mit Anzahlung
 
Sie bezahlen die in der Auftragsbestätigung bestätigte Anzahlung in höhe von 30% des Auftragswertes 
auf das von uns angegebene Konto. Daraufhin beginnen wir als Vorleistung mit der Fertigung von Ihrem
Auftrag. Sie bekommen eine weitere Zahlungsaufforderung sobald Ihre Möbel fertig sind, dies sind in der
Regel 8 Wochen Zahlungseingang der Anzahlung.
 
Vorkasse
 
Sie bezahlen den kompletten Betrag in der Auftragsbestätigung als Vorkasse auf das in der 
Auftragsbetstätigung angegebene Konto.Nach Zahlungseingang beginnen wir umgehend mit
der Fertigung Ihrer Möbel. Sie erhalten dafür einen Rabatt von 3% auf die Gesamtsumme.
 
Vorkasse mit PayPal
 
Sie bezahlen den kompletten Betrag in der als Vorkasse über PayPal. Wir beginnen sofort
nach der Prüfung Ihrer Bestelldaten mit dem Versand der Auftragsbestätigung und der
Fertigung Ihrer Möbel.
 
 
 
7. Leistungsbeschreibung
 
1.Holz ist ein Naturprodukt, das Farbdifferenzen und Wachstums bedingte Unregelmäßigkeiten 
aufweisen kann.
Abweichungen in Struktur und Farbe zwischen Teilen eines Möbelstücks oder
gegenüber anderen Möbelstücken aus dem gleichen Material bleiben vorbehalten, soweit diese in der
Natur der verwendeten Materialien (Massivhölzer, Furniere, usw.) liegen und handelsüblich sind. Holz
kann sein Volumen ändern was zu Verwerfungen, Passungenauigkeiten und Rissbildungen führen kann.
Geölte Oberflächen können ungleichmäßig aussehen. Derartige Umstände stellen keinen Mangel dar
und berechtigen den Kunden deshalb nicht zur Geltendmachung von Gewährleistungsrechten.

2. Bei Kastenmöbeln bezieht sich die Holzbezeichnung auf die sichtbaren Frontflächen. Die zusätzliche
Verwendung anderer geeigneter Materialien ist handelsüblich und zulässig.

3. Alle Möbel werden durch authorisiertes Personal geliefert und montiert dies stellt eine gleichbleibende 
Qualität unserer Erzeugnisse bei Ihnen sicher. Preise sind in unseren Verkaufsunterlagen ersichtlich
oder werden im Onlineshop separat ausgewiesen.
 
4. Mund geblasene Gläser sind Handarbeit und können in Größe, Form und Farbgebung unterschiedlich 
ausfallen. Auch kleine Blasen und Einschlüsse sind durch die Produktion von Hand nicht zu vermeiden.
Derartige Umstände stellen keinen Mangel dar und berechtigen den Kunden deshalb nicht zur
Geltendmachung von Gewährleistungsrechten.
 
 5. Wachs ist ein Naturprodukt und schmilzt bei zu hoher Temperatur, deshalb dürfen Teelichthalter aus 
Wachs ausschließlich mit  Qualitätsteelichtern betrieben werden oder mit speziellen von uns gelieferten
Kerzen. Schmilzt das Wachs trotzdem sind dies Fehler in der Anwendung. Derartige Umstände stellen
keinen Mangel dar und berechtigen den Kunden deshalb nicht zur Geltendmachung von
Gewährleistungsrechten.
 
 
8.Gewährleistung, Gewährleistungsfrist
 
 
1.   Wenn Sie Verbraucher sind und die Bestellung bei uns zu einem Zweck vornehmen, der weder ihrer 
gewerblichen noch ihrer beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, erfolgt die Gewährleistung
nach den gesetzlichen Bestimmungen. Sofern derKunde Unternehmer ist, setzen die Mängelansprüche
des Kunden voraus, dass dieser seinen gesetzlich geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten
ordnungsgemäß nachgekommen ist. Offensichtliche Mängel hat der Unternehmer unverzüglich,
spätestens aber innerhalb von einer Frist von 2 Wochen ab Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen;
andernfalls ist die Geltendmachung von Gewährleistungsrechten ausgeschlossen. Zur Fristwahrung
genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche
Anspruchsverletzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des
Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge. 2. Mängel sind vom Kunden mittels Digital- oder
Printfoto zu dokumentieren und Luanna in Schriftform per Email, Fax, oder Brief zuzustellen.

3.    Luanna hat die Wahl Mängel der Ware Nachzubessern oder eine Ersatzlieferung.erfolgen zu lassen.

4.    Mehrfache Nacherfüllungsversuche von Luanna sind zulässlig.Schlägt die Nacherfüllung fehl,
kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder
Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) verlangen. Bei einer nur geringfügigen
Vertragswidrigkeit, insbesondere Bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden jedoch kein
Rücktrittsrecht zu.
 
 5.Wählt der Kunde wegen eines Rechts- oder Sachmangels nach gescheiterter Nacherfüllung 
den Rücktritt vom Vertrag, steht ihm daneben kein Schadensersatzanspruch wegen des Mangels zu.
Wählt der Kunde nach gescheiterter Nacherfüllung Schadensersatz, verbleibt die Ware beim Kunden,
wenn ihm das zumutbar ist. Der Schadensersatz beschränkt sich auf die Differenz zwischen dem
Kaufpreis und dem Wert der Mangelhaften Sache. Die gilt nicht, wenn Luanna die Vertragsverletzung
arglistig verursacht hat.
 
 6.   Für Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche bei Lieferung neuer 
Sachen zwei Jahre ab Ablieferung der   Ware. Bei gebrauchten Sachen beträgt die Verjährungsfrist
ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Für Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist ein Jahr ab
Ablieferung der Ware. Dies gilt nicht, wenn der Kunde dem Verkäufer den Mangel nicht rechtzeitig
angezeigt hat (vgl. Abs. 1 bzw. 2).
 
 7.Erhält der Kunde eine mangelhafte Montageanleitung, ist Luanna lediglich zur Lieferung einer 
mangelfreien Montageanleitung verpflichtet und dies auch nur dann, wenn der Mangel der
Montageanleitung der ordnungsgemäßen Montage entgegensteht.
 
 8.   Garantien im Rechtssinne über den vorstehenden Umfang hinaus erhält der Kunde nicht. 
Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.
 
Haftung
 
  1. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich die Haftung von Luanna Auf den nach Art der 
    Ware vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden.Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen
    Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von Luanna.
    Die Regelung zur Haftung von Luanna bei Lieferverzug (vgl. oben unter Lieferung Abs. 8) bleibt
    unberührt. Gegenüber Unternehmern haftet Luanna bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher
    Vertragspflichten (Kardinalpflichten) nicht.
 
2.Die vorstehende Haftungsbeschränkungen betreffen nicht die Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung.
Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei Luanna zurechenbaren Körper- und
Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden. In diesen Fällen haftet Luanna
uneingeschränkt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Soweit Luanna bezüglich des Vertrags-
gegenstandes oder Teile desselben eine Beschaffenheits- und/oder Haltbarkeitsgarantie abgegeben hat,
haftet er auch im Rahmen dieser Garantie. Für Schäden, die auf dem Fehlen der garantierten
Beschaffenheit oder Haltbarkeit beruhen, aber nicht unmittelbar am Vertragsgegenstand eintreten, haftet
Luanna allerdings nur dann, wenn das Risiko eines solchen Schadens ersichtlich von der Beschaffenheits-
und Haltbarkeitsgarantie erfasst ist.
 
3.Eine über die vorstehende Regelung hinausgehende Haftung von Luanna ist – ohne Rücksicht auf die 
Rechtsnatur des
geltend gemachten Anspruches – ausgeschlossen.Dies gilt insbesondere für
Schadensersatzansprüche aus Verschulden
bei Vertragsschluss, wegen sonstiger Pflichtverletzungen,
wegen deliktischer Ansprüche auf Ersatz von Sachschäden
gemäß § 823 BGB oder wegen Ansprüche
auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen statt der Leistung.
 
4.   Soweit die Schadensersatzhaftung gegenüber Luanna ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies 
auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter,
Vertreter, und Erfüllungsgehilfen von Luanna.
 
5. Schadensersatzansprüche des Kunden wegen eines Mangels verjähren nach einem Jahr ab Ablieferung 
der Ware. Dies gilt nicht,  wenn   Luanna grobes Verschulden vorwerfbar ist, sowie im Falle von Luanna
zurechenbaren Körper- Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden.
 
Anwendbares Recht
 
Es gilt das recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine 
Anwendung.
 
Gerichtsstand
 
Ist der Kunde Kaufmann, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches 
Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag der
Sitz von Luanna. Dasselbegilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder
der Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
 
Salvatorische Klausel 
 
Sollen einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen 
Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird Hierdurch die Gültigkeit
der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird
hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame
Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg der unwirksamen möglichst
nahe kommt. Das gleiche gilt im Falle einer Vertragslücke.
 
Kundenservice
 
Luanna Ulm werktags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer +49 731 55219903 
oder per E-mail an info@luanna.de